Schwarzwälder Bote

Bilder im Grenzgebiet zwischen Sein und Schein Südwestpresse, eb 13.11.2018: Im Kalendermuseum fand die Vernissage zur Doppelausstellung „Woher – wohin?“ mit Fotografien von Susanne Wais und Radierungen von Karmen Vračun statt. Hier haben sich zwei Künstlerinnen getroffen, die dem gleichen Sujet nachspüren, dabei aber sehr unterschiedliche Herangehensweisen vorweisen: Was ist wahr, was war, was ist […]

Weiterlesen →

Schwarzwälder Bote

Hosenträger-Spangen markieren Tage 04.01.2015: Von Andrea Maute Hechingen: „Jedes Kalenderblatt ist ein Wertpapier, dessen Kurs wir selbst bestimmen“, sagte einst der Werbefachmann Karl-Heinz Karius. Immer hoch im Kurs steht der Kalender bei Friedrich Bayer, dem Betreiber des Deutschen Kalendermuseums in Hechingen. Kalender begleiten die Menschen durch Tage, Wochen, Monate und Jahre, sie dokumentieren, wie die Zeit […]

Weiterlesen →

Hohenzollersche Zeitung

Verführerische Blickfänge 20.06.2014: Von Stephanie Apelt. Atemberaubende Frauen inmitten süßer Verführungen machen die Lambertz-Kalender so begehrt. Im seinem Kalendermuseum in Hechingen hat Friedrich Bayer ihnen viel Platz eingeräumt. Deutschlands bislang einziges Kalendermuseum verbirgt sich (ein wenig) im Oldtimermuseum Zollernalb in Hechingen, Obere Mühlstraße 9. Hier hat sich der Bisinger Friedrich Bayer einen Lebenstraum verwirklicht – und […]

Weiterlesen →