Museum

Das einzige Kalendermuseum in Westeuropa zeigt in wechselnden Schauen Ausschnitte der größten Sammlung des Kontinents.

Zwei Ausstellungen pro Jahr geben Einblicke in spannende Welten und unterschiedlichste Themen, die auch aktuelle Ereignisse wie z.B. Jubiläen aufgreifen.

Der Rundgang startet – ebenfalls mit wechselnden Exponaten – bei historischen Kalendern aus den vergangenen drei Jahrhunderten. Hier handelt es sich vielfach um Einzelstücke, die ausschließlich im Deutschen Kalendermuseum zu besichtigen sind.

Die Wechselschauen zeigen überwiegend dekorative Wandkalender zu einem Thema und aktuelle Kalender des jeweiligen Ausstellungsjahres.

Im hinteren Teil der Ausstellung finden Sie eine Litfass-Säule, an der Kalender-Inserate aus dem frühen 20. Jahrhundert gezeigt werden.

Inserate

Teile der Sammlung Friedrich Bayer wurden über die Jahre an vielen Orten ausgestellt. Seit 2010 finden alle Ausstellungen im Kalendermuseum statt.